Filtern nach

Preis
Preis
  • -

Farbe
Farbe
Muster
Muster
Material
Material
SUPPORT - Wir sind für Sie da!

Passende Westen & Blusen

Neben Servicekrawatten bieten wir auch passende Westen, Blusen und alle andere Servicebekleidung an.

Damen-Weste Service
Damen-Weste Service

Damen-Bluse 6515 Weiß
Damen-Bluse 6515 Weiß

Lange Zeit war der Schlips explizit dem adretten Herrn vorbehalten. Im 17. Jahrhundert weichten selbstbewusste Frauen die Dresscodes auf, bevor Filmdiven die Damenkrawatte salonfähig machten. 

Servicekrawatten

Vorgebundene Damenkrawatten

Die Damenkrawatte hat sich besonders in Service- und Dienstleistungsberufen etabliert. Besonders gut zur Geltung kommt sie in Kombination mit einer farblich passenden Bluse. Wir bieten auch passende Bekleidung für den Service und Businesskleidung an.

Ob privat oder geschäftlich - Damenkrawatte als eleganter Eyecatcher

Wenn Frauen die Damenkrawatte binden, fällt das außergewöhnliche Design auf. Es handelt sich nicht um einen gewöhnlichen Schlips, sondern um eine stilistische Hommage an den Urtyp der Krawatte.

König Ludwig XIV war einst so begeistert vom Schlips der kroatischen Reiter, dass er dieses Accessoire begehrte und damit zu dessen Siegeszug beitrug. Am ursprünglichen Schnitt orientiert sich die Kollektion und addiert zeitgemäße Stilelemente. In der Quintessenz ergibt sich eine feine Eleganz, die den femininen Aspekten der Businessmode gerecht wird. Dabei ist ein Drapieren unter dem Kragen oder im Ausschnitt möglich.

Zu unserem Sortiment gehören zahlreiche Varianten aus reiner Seide oder feiner Mikrofaser, die beinahe konsequent unifarben sind. Keineswegs machen die Krawatten für Damen nur im Business eine gute Figur. Auch der eleganten Freizeitmode steht der ungewöhnliche Blickfang ungewöhnlich gut.

Mit wechselnder Tonart entfaltet die Damenkrawatte einen völlig anderen Charakter. In einem monochromen Gelborange wirkt das Accessoire lebensbejahend und freundlich. Zur sommerlichen Damenmode passt dieser Akzent ebenso wunderbar wie zum Servicepersonal auf der Terrasse eines Ausflugslokals. Ein hellgraues oder schwarzes Design unterstreicht die Eleganz der Garderobe und die Ernsthaftigkeit der unternehmerischen oder privaten Mission. Eine Damenkrawatte im warmen Bordeaux oder Mittelrot ist ein schicker Akzent für die Trauzeugen der standesamtlichen Hochzeit oder das festliche Outfit zu Weihnachten.

  

Modern und konsequent: Servicekrawatten fürs Business-Dress

An der Gleichberechtigung weiblicher Mitarbeiterinnen zweifelt heute kein reflektierter Erdenbürger mehr. Dennoch halten sich kulturell gefestigte Assoziationen länger als es progressiv Denkenden lieb ist. Diese Tatsache darf bei der Businessmode für Frauen als Chance verstanden werden, um die persönlichen Kompetenzen optisch zu unterstreichen. Ein wiederkehrendes Element, das alle Akteure eines Unternehmens verbindet, gehört zu den effektiven Managementstrategien. Deshalb kristallisieren sich gute Argumente für Damenkrawatten heraus:

  • Corporate Identity
  • Teamzugehörigkeit
  • Konsequent einheitlicher Look
  • Wiedererkennungswert

Die Damenkrawatten im Sortiment sind vorwiegend unifarben und kennen ihr passendes Gegenstück in der Herrenkollektion. Das erleichtert Ihnen die Wahl der treffenden Tonart in Bezug auf Ihre Geschäftsphilosophie und Corporate Identity. Das einfarbig gehaltene Accessoire lässt sich gut kombinieren und hebt sich deutlich hervor. Auch Ihre Kunden und Kooperationspartner werden die Entscheidung für die Damenkrawatte begrüßen: Umgehend ist klar, wer Teil Ihres professionell auftretenden Teams ist. Insbesondere bei belebten Terrains wie Messen oder Kongresse ist dieses Detail nicht unbedeutend.

  

Adieu für Rollenklischees - Damenkrawatten auf dem Vormarsch

Ein Ausflug in die Historie schärft das Urteilsvermögen für die Gegenwart. Kunstvoll gebundene Tücher oder ein schlicht schicker Schlips sind seit Gedenken ein Accessoire der Herrenmode. Im Laufe der Epochen entwickelte sich die typische Form der Krawatte für den kompetenten Auftritt erfolgreicher Männer. Rationalität, Stärke, Macht und Entscheidungsfreude galten in der westlichen Kultur als typisch maskuline Charakteristiken.

Nun kommen Krawatten als originär männliches Symbol ins Spiel. Zunächst griffen sportliche Damen beim Reiten, Segeln und Radfahren auf eine Damenkrawatte zurück, um sich als ernst zu nehmende Konkurrenten zu positionieren. Diesem Trend schlossen sich Frauenrechtlerinnen an, bevor legendäre Stars wie Marlene Dietrich mit einem androgynen Look ihre Weiblichkeit gezielt kontrastierten.

  

Mit Schlips und Grips erfolgreich durchstarten.

Dezente Töne oder strahlende Farben, diese Entscheidung liegt bei Ihnen und ändert nichts an der Überzeugungskraft des Accessoires. Wenn Sie die Damenkrawatte binden, avanciert sie schnell zu einem Lieblingsstück im textilen Portfolio. Das feine Extra beim Styling ist schick, individuell und das i-Tüpfelchen für den selbstbewussten Auftritt bei privaten oder beruflichen Herausforderungen.